Ueberschrift Neu

Proteste ab dem 24. November
Demo am 26. November in Dannenberg

Die Widerstandsaktionen gegen den Castor beginnen am Donnerstag, 24. November. Demo und Kundgebung sind am Samstag, 26. November um 12.30 Uhr in Dannenberg. Beides zusammen ist ein Paket. Der 13. Castor-Transport in der Gorleben-Geschichte soll am 24. November in Valognes, dem Verladebahnhof bei La Hague in Frankreich, starten. Das heißt: Auch Die Widerstandsaktionen gegen den Castor beginnen bereits am Donnerstag, dem 24. November. Die Demonstration und die Kundgebung folgen am Samstag, 26. November um 12.30 Uhr in Dannenberg. Wir bitten alle, die sich einmischen wollen, sofern möglich und nach Kräften nicht erst am Samstag ins Wendland zu reisen. Aktionen und Blockaden wird es bereits in Valognes geben. Alle Camps und auch die Infopunkte sind ab Donnerstag „bezugsbereit“ – inklusive Verpflegung, mit wärmenden Getränken und Decken. Wenn der Castorzug tatsächlich am Samstag für die letzten 60 Streckenkilometer von Lüneburg nach Dannenberg, dem Verladebahnhof, unterwegs sein sollte, werden sicherlich viele Aktivisten es vorziehen, an die Strecke zu gehen. Aktionen, Demonstration und Kundgebung stehen nicht in Konkurrenz zueinander! Sorgen wir dafür, dass das Atommüllfiasko im Fokus der Auseinandersetzung steht und Gorleben wirklich lebt!

www.gorleben-castor.dehttp://www.gorleben-castor.de

 

 

zum Castortransport 2011 - Solidaritätserklärung:

"Wie im letzten Jahr wollen hunderte, tausende Menschen die Castor-Schiene im Wendland unbefahrbar machen, indem sie den Schotter aus dem Gleisbett entfernen. Trotz des angeblichen “Atomausstiegs” der Bundesregierung wird noch über zehn Jahre weiter radioaktiver Müll produziert, für den es keine Entsorgungsmöglichkeit gibt, wird die Atomforschung weiter intensiviert, die Urananreicherung und die Produktion von Brennelementen ausgeweitet, machen Energiekonzerne Profite mit einer nicht-kontrollierbaren, tödlichen Technologie. Deshalb bleibt auch der Widerstand gegen die gegenwärtige Atom- und Energiepolitik notwendig.

Wir erklären uns solidarisch mit allen Menschen, die entschlossen sind, den Atommülltransport aufzuhalten." www.castor-schottern.net/erklarung-solidaritat-mit-%C2%BBcastor-schottern%C2%AB/

Gratis Homepage erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Autor dieser Webseite. Verstoß anzeigen